VON
ANA

Ich danke meinem Grossvater

Ich danke meinem Grossvater Johann: Im Alter verwirklichte er seinen Traum. Er kaufte einen Zirkus - und gab seinen ganzen Hof "den Posthof in Eime" als Besitz dafür. Mein Grossvater verlor seinen Zirkus; er konnte ihn nicht vererben. Dafür habe ich seine Liebe für Seifen geerbt. Erst lange nachdem er verstorben war, habe ich erfahren, dass er Seifen sehr geliebt und gesammelt hat! Als ich klein war, sagte er, um schön zu sein, bedarf es nicht viel Aufhebens. Feine Seife, dezent parfümiert, Liebe, Lachen ...viel Freude im Leben!

"Eine Frau wird erst schön durch die Liebe", heisst es im Lied und Walzer aus dem Froelich-Film der Ufa "Heimat". Zarah Leander, die ich verehre, hat es einst gesungen.

Es gab traurige Zeiten in meinem Leben. Ich dachte, meine Freude, meine Fröhlichkeit, mein Humor, alles käme nicht mehr zurück. Das Leben hat mir dabei Erfahrungen geschenkt.

Liebes Leben, danke.

Liebe Freunde, danke, dass Ihr mir zur Seite gestanden habt und immer noch jede Freude mit mir teilt.